Alles auf dem Handy!

Diese Website ist für Handys optimiert und begleitet Sie über die Kurzadresse www.ee-l.ch auf einem Spaziergang von Standort zu Standort!

Sponsoren

Und hier erfahren Sie alles über das Emmental:

Besichtigung der Anlagen

Biogasanlage ARA Langnau
Die ARA Langnau klärt die Abwasser der Gemeinden des oberen Emmentals. Der aus dem Abwasser anfallende Klärschlamm liefert 70% der Elektrizität und 98% der Wärme, die für den Betrieb der ARA Langnau benötigt werden. Die Führung gibt nicht nur Aufschluss über Strom- und Wärmegewinnung, sonder zeigt auch, wie das von uns verschmutzte Wasser wieder  gereinigt wird. Der Spaziergang vom Dorfzentrum zur ARA führt der idyllischen Ilfis entlang und dauert ca. 20 Minuten. Mehr …

 

Wasserkraftwerk Stämpfli
Das Wasserkraftwerk Stämpfli ist die Anlage mit dem grössten Gefälle an dem aus dem Mittelalter stammenden Gewerbekanal, der hier endet und wieder in die Ilfis zurückfliesst. Die Anlage ist umrankt von Anekdoten und gibt einen Einblick in die Technik der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Sie ist ein idealer Zwischenstop auf dem idyllischen Uferweg zwischen der Ara Langnau und den im Dorf gelegenen Standorten. Neben der Besichtigung wird ein Überblick zum Thema Wasserkraft und auf die Geschichte des Gewerbekanals gegeben. Mehr …

 

Coop ilfis center
Das Coop ilfis center in Langnau ist ein energietechnisches Pionierprojekt. Beim Bau wurde das Thema Nachhaltigkeit in allen Bereichen konsequent berücksichtigt. Eine besonders gut isolierte Gebäudehülle trifft hier auf eine innovative Haustechnik: Abwärme aus den Kälteanlagen heizt das Gebäude, energiesparende LED-Lampen beleuchten das Restaurant, optimierte Kühlmöbel verhindern, dass unnötig Kälte entweicht und der innovative Hauslieferdienst ermöglicht ein entspanntes Einkaufen ohne Auto. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Einkaufszentrums und erleben Sie, was zündende Ideen für einen effizienten Umgang mit Energie bewirken können. Mehr …


Wasserkraftwerk Zürcher
Noch immer fliesst der Gewerbekanal durch das Haus Zürcher, wo sich auch die aus dem letzten Jahrhundert stammenden Schieber und der Rechen der Anlage befinden.  Von hier führt ein Druckstollen zum neuen, beim Coop  ilfis center gelegenen Turbinenraum, wo mit einer Hi-Tech-Turbine Strom produziert wird. Dieser Standort zeigt, wie die Vergangenheit nahtlos in die Moderne übergeht. Dass im Haus Zürcher mit einer Geothermie-Anlage die Wärme von Quellwasser genutzt wird, macht diesen Standort zusätzlich interessant. Unmittelbar neben dem ilfis center gelegen, lassen sich diese beiden Standorte besten kombinieren. Mehr ...

 

Vögeli AG
Die Vögeli AG, Marketinproduktion und Druck, verfügt nicht nur über eine Photovoltaikanlage und eine hoch komplexe Geothermieanlage, mit der sie im Winter heizt und im Sommer kühlt, sondern bemüht sich auch, ihre CO2-Emmissionen zu minimieren und zu kompensieren. Führungen an diesem Standort zeigen nicht nur die Anlagen, sondern werfen auch einen Blick auf die Klimaerwärmung und die 2000-Watt-Gesellschaft. Mehr …

 

Heizzentrale Wärmeverbund Langnau
Die Heizzentrale des Wärmeverbunds in Langnau gibt Einblick in die Welt der modernen Holzenergienutzung. Jährlich wird hier die Energie von 16’000m3 Holzschnitzel aus den Emmentaler Wäldern genutzt, was einer Einsparung von 1 Mio. Liter Heizöl pro Jahr entspricht. Neben Wohn- und Geschäftshäusern im Dorfkern von Langnau sind auch Grossbezüger wie das Regionalspital Emmental angeschlossen. Gewinnen Sie einen Eindruck wie eine uralte Energieform mit moderner Technologie genutzt wird und zu einer effizienten und umweltfreundlichen Energieversorgung beiträgt. Mehr …

 

Minergiehaus Kaufmann
Gleich neben dem Sekundarschulhaus befindet sich das Haus der Familie Kaufmann. Dieses vom Hausherrn und Architekten, Thomas Kaufmann, entworfene Haus, war das erste Minergie-P-Haus auf dem Gebiet der Gemeinde Langnau. Thomas Kaufmann ist Mitinhaber des Langnauer Architekturbüros werk.Architekten  (www.werkpunkt-a.ch) mit dem Nachstudiumdiplom „Energie“. Sein Haus zeigt auf exemplarische Weise, wie mit moderner Architektur Energie gespart werden kann. Mehr …

 

Photovoltaikanlage Sekundarschulhaus Höheweg
Noch vor kurzer Zeit war die Photovoltaikanlage auf dem Sekundarschulhaus die grösste Sonnenenergieanlage im Emmental. Ihre Ausmasse sind immer noch beachtlich. Die Führung vermitelt Einblicke in die Technik und das Potenzial der Sonnenenergie. Der Spaziergang zwischen Dorfzentrum und dem Sekundarschulhaus zeigt Langau von seiner besten Seite. Mehr…

 

Wasserkraftwerk Dorfmühle
Mitten im Dorf gelegen, ist das Wasserkraftwerk Dorfmühle eine gute Alternative zu den anderen beiden Wasserkraftwerken Zürcher und Stämpfli und kann gut etwa zusammen mit der Sekundarschule oder der Heizzentrale besucht werden. Dies ist eine moderne, kompakte Anlage, die  als einzige zeigt, wie der hier oberirdisch fliessende Gewerbekanal in den Turbinenraum gelangt. Auch hier wird neben der Besichtigung ein Überblick zum Thema Wasserkraft und auf die Geschichte des Gewerbekanals gegeben.


Interessiert? Für Buchungen oder weitere Auskünfte zu den Führungen klicken Sie bitte hier!